Ode an eine Pappel

 wenn im winter die moore und die

finger steifgefroren, ewige du

wiegend im sommerwind, als gäbe es

keine motorsägen und weißgebleichten

schädel, der duft der see

kämmt durch mein hochgestrecktes

langes haar


© 2010 by Louise Storm


Beliebte Posts aus diesem Blog

151 Jahre nach seinem Tode

der untergang der pamir