Landschaft bei Bremen

Häuser, die Bäume versinken

In den trüben Abwässern der

Chaussee. 


Wie eisiges Wasser fließt der Nebel

Durchs Gesicht.


Aber du gehst

Die grünen Lappen der Blätter hängen

Reglos und das dort

Was aussieht wie ein Seegespenst

Das Gebüsch neben dem Graben.


Ein Mensch mit seiner Atemfahne

Verschwindet, und du trägst

Durch die Stille deinen Kopf

Weiter, das Gesicht

Diese tränenlos nassen Augen und diese

Wässrige Kälte rings


© 1965, 1978, 2010 by Louise Storm

Beliebte Posts aus diesem Blog

151 Jahre nach seinem Tode

der untergang der pamir